Notice: Undefined variable: modulepath in webfm_views_api() (line 3036 of /var/www/vhosts/loewen.custom-server.de/httpdocs/sites/all/modules/webfm/webfm.module).

A

a) Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ und einer bbH von mehr als 45 km/h.
 b) Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW.

Erforderliche Unterlagen:
•    Biometrisches Passbild
•    Sehtest
•    Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort7)  Fahrerlaubnisklassen
•    Nachweis über Tag und Ort der Geburt

Voraussetzungen:

•    Mindestalter
•    zu a) 24 bzw.20 bei mind. 2 Jahren Vorbesitz der Klasse A2
•    zu b) 21
•    Eingeschlossene Klassen:
•    A2, A1, AM
•    Ausbildung: Theorie und Praxis
•    Prüfung:  Theorieprüfung und Praktische Prüfung
•    Geeignete Motorradkleidung

Theorie

12 Doppelstunden2) Grundstoff
(bei Erweiterung: 6 Doppelstunden2) Grundstoff)
4 Doppelstunden2) Zusatzstoff
Beim Aufstieg von A1 nach A2 und von A2 nach A ist bei jeweils mindestens zweijährigem Vorbesitz der niedrigeren Klasse kein Theorie-Unterricht vorgeschrieben.

Praxis
Grundausbildung nach den Inhalten der
Fahrschüler-Ausbildungsordnung
(die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt)
5 Fahrstunden Überland
4 Fahrstunden Autobahn
3 Fahrstunden bei Dunkelheit

Bei der Erweiterung von Klasse A1 auf A2 und von Klasse A2 auf A gilt folgendes:

Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der jeweils niedrigeren Klasse ist keine praktische Ausbildung vorgeschrieben. Allerdings muss sich der Fahrlehrer, bevor er den Bewerber zur Prüfung vorstellt, davon überzeugen, dass dieser die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt.
 
Besitzt der Bewerber die jeweils niedrigere Klasse noch nicht seit mindestens zwei Jahren oder will er von der Klasse A1 (alt: 1b) direkt auf A aufsteigen, ist die Anzahl der besonderen Ausbildungsfahrten reduziert auf:

3 Fahrstunden Überland,
2 Fahrstunden Autobahn,
1 Fahrstunde bei Dunkelheit.

Überklasse: 
Motorradklasse